Telefonische Beratung
08071 77650

BRUSTVERGRÖSSERUNG

Überblick

  • Dauer: 60-90 Minuten
  • Narkose: Vollnarkose
  • Aufenthalt: ambulant oder 1-2 Nächte stationär
  • Nachsorge: Stütz-BH für 6 Wochen, evtl. mit Stuttgarter Gurt
  • Fäden: selbstauflösend
  • Gesellschaftsfähig: sofort
  • Arbeitsfähig: nach ca.1 Woche
  • Duschen: nach 2 Tagen
  • Sport: nach 4-6 Wochen
  • Kontrolle: nach 1, 2 und 6 Wochen, nach 6 Monaten

Neues Wohlbefinden dank schöner Brust

Form und Größe der Brust spielen bei vielen Frauen eine wesentliche Rolle für ihr Körperempfinden und ihr Selbstwertgefühl. Für Frauen, die ihre Brüste als zu klein empfinden, kann eine ästhetische Brustvergrößerung der Weg zu mehr Weiblichkeit und Selbstbewusstsein sein. Als Spezialist für Brustvergrößerungen und Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie unterstütze ich Sie gern mit meiner ganzen Kompetenz und Erfahrung. Seit 20 Jahren nehme ich Brustvergrößerungen mit Silikonimplantaten vor. Mit Ihrem Wunsch nach einem schönen Busen sind Sie nicht allein: Die Brustvergrößerung ist der häufigste Eingriff in der Plastischen Chirurgie.

Den ersten Schritt machen – zu einem guten Arzt

Eine Brustoperation ist für jede Frau ein einschneidendes Ereignis. Nach mehreren Tausend Brustoperationen ist mir bewusst, wie groß die Verzweiflung vieler Frauen ist, die mit ihrem Körper unzufrieden sind. Ihr Selbstbewusstsein leidet stark, sie fühlen sich von ihrem Umfeld missverstanden und schränken häufig ihr soziales Leben ein. Viele beschäftigen sich seit Jahren mit dem Gedanken einer Brustvergrößerung, bevor sie sich schließlich überwinden und einen Spezialisten aufsuchen. Besonders wichtig ist mir daher, dass Sie sich bestens informiert und rundum gut betreut fühlen und mit allen Fragen oder Unsicherheiten direkt auf mich zukommen.

Alles, außer Routine

Im persönlichen Gespräch beschreiben Sie mir, wie Ihre Brust nach der Vergrößerung aussehen soll und bringen vielleicht sogar ein Bild mit. Nach einer eingehenden Untersuchung kann ich abschätzen, ob Gewebe, Haut, Größe und Form Ihrer Brust und Ihres Brustkorbs es zulassen, diesen Wunsch umzusetzen. Erst in dieser Zusammenschau ergibt sich für mich auch, ob ein Silikonimplantat besser unter oder über den Brustmuskel zu setzen ist. Jede der beiden Varianten hat Vor- und Nachteile, die ich Ihnen gern erkläre. Dasselbe gilt für die unterschiedlichen Implantatformen: Es gibt runde und tropfenförmige Implantate mit jeweils vielen Unterformen von länglich bis zu queroval, von flach bis hoch. Bei dieser weitreichenden, sehr persönlichen Entscheidung unterstütze ich Sie gern.

Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten? Aber sicher!

Ich verwende üblicherweise Implantate der französischen Firma Sebbin, die zu den führenden Herstellern gehört und sämtliche Produkte in Europa fertigen lässt. Diese Brustimplantate zeichnen sich durch hohe Qualität und Sicherheit aus. Im Fall eines Risses kann das Silikongel nicht auslaufen, und Sie haben eine lebenslange Austauschgarantie. Eine Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten anderer Hersteller ist selbstverständlich möglich, sofern sie den höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen. Die Auswahl der richtigen Implantate hängt von Ihren persönlichen Vorstellungen und Ihren körperlichen Voraussetzungen ab. Das gilt auch für das chirurgische Verfahren, das für Sie am besten geeignet ist. Ich lege großen Wert darauf, dass das Ergebnis natürlich wirkt. In meiner Praxis in Wasserburg oder Rosenheim zeige ich Ihnen Vorher-Nachher-Fotos anderer Patientinnen, und Sie können mit Sizer-Kissen in Ihrer gewohnten Kleidung ausprobieren, wie sich Ihre gewünschte Oberweite anfühlen wird. Ich nehme mir Zeit für Sie, erkläre Ihnen in verständlichen Worten den Ablauf der Behandlung und beantworte Ihre Fragen.

Brustvergrößerung beim Spezialisten:
Kleiner Schnitt, große Wirkung

Für die Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten gibt es mehrere Zugangswege. Ein Schnitt in der Unterbrustfalte ist der häufigste, schnellste und schonendste. Dabei führe ich einen etwa 5 cm langen Schnitt unterhalb der Brustdrüse aus, durch den ich das Implantat entweder über oder unter den Brustmuskel lege. Dieser Zugang hat den Vorteil, dass ich als Chirurg stets gute Sicht in die Brust habe und daher alle Strukturen am besten schonen kann. Die gesamte Brustdrüse wird als Einheit erhalten, was für späteres Stillen oder Mammografie-Untersuchungen vorteilhaft ist. Manchmal ist es dennoch sinnvoller, den Zugang über einen Schnitt in der Achselhöhle oder um den Warzenhof der Brust zu wählen. Dazu informiere ich Sie gern. Ich verfüge über eine sehr breite Kompetenz, da ich neben Brustvergrößerungen auch Brustverkleinerungen durchführe, Fehlbildungen korrigiere und den Brustaufbau mit mikrochirurgisch verpflanztem Eigengewebe bei Frauen mit Brustkrebs durchführe. Diese Expertise kommt Ihnen zugute.

Rundumversorgung für Ihre Sicherheit

Ich nehme Brustvergrößerungen in der RoMed-Klinik in Wasserburg vor, in der auch meine Praxis liegt. Für Sie hat das den Vorteil, dass eine seit Jahren eingespielte, enge Anbindung an die medizinische Rundumbetreuung des Krankenhauses besteht. Die meisten Patientinnen bleiben nach einer Brustvergrößerung über Nacht in der Klinik, um sich zu erholen und optimal überwacht zu sein. Am Tag nach der Operation entlasse ich Sie nach Hause, wenn ich die Wundheilung überprüft und alle offenen Fragen beantwortet habe. Eine ambulante Brustvergrößerung mit Entlassung nach wenigen Stunden ist ebenfalls möglich, wenn Sie zu Hause gut betreut sind. Nach der Operation sind die Brüste etwas geschwollen. Die Schwellung klingt aber schnell ab, und nach wenigen Wochen ist schon das endgültige Ergebnis erreicht: Ihre schön geformte Brust.

FAHRPLAN FÜR IHRE BRUSTVERGRÖSSERUNG

  • Ausführliches Beratungs- und Aufklärungsgespräch mit körperlicher Untersuchung und Zeit für Ihre Fragen
  • Vorbereitende medizinische Untersuchungen beim Hausarzt:
  • Blutentnahme und Laboruntersuchung, Elektrokardiogramm (EKG)
  • Narkosevorgespräch
  • Brustvergrößerung in der RoMed-Klinik Wasserburg
  • Entlassung wenige Stunden nach der Operation oder am Folgetag
  • Kontrolluntersuchungen nach 1, 2 und 6 Wochen; abschließende Untersuchung nach 6 Monaten (wenn Sie eine lange Anfahrt haben, vereinbaren wir individuelle Intervalle)